Ihr Datenschutz ist uns wichtig! Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen
Storytelling zum International Music Award 2019

Awareness-Kampagnen zum ersten International Music Award

Die Challenge

Am 22. November 2019 fand der erste International Music Award (IMA) statt. Ein Musikpreis wie kein anderer, denn hier werden Künstlerinnen und Künstler ausgezeichnet, die etwas bewegen: durch ihre Musik, ihre Message, ihren Modestil. Die Axel Springer Brand Studios inszenierten Audi, Telekom und Verti als Marken im Rahmen des neuen internationalen Musikpreises, schafften so Aufmerksamkeit und konnten die anvisierten Zielgruppen aktivieren – Nutzer wurden auf die Internetpräsenz des IMA geleitet und konnten dort (über für Partner gemachte und mit Partnern gebrandete Inhalte) mehr zum Event erfahren.

Die Strategie

Unseren Kunden bietet der International Music Award die einzigartige Positionierung in einem modernen, relevanten, qualitätvollen popkulturellen Umfeld, das anders ist als es andere Auszeichnungen im Musikgeschäft sind oder waren: Der IMA honoriert Künstlerschaft, Haltung, Originalität und Leidenschaft. Für alle Partner wurden individuell angepasste Content-Konzepte erstellt, die die Kommunikationsziele des Kunden und die Interessen-Agenda des IMA-Publikums zusammenbringen.

AUDI x IMA

Welche Kategorien hat der IMA? Welche Künstlerinnen und Künstler sind nominiert? Warum? Und: Wer hat gewonnen? Das haben wir mit und für Audi in einer opulenten medialen Inszenierung geklärt. Im Vorfeld des IMA wurden, gesponsert vom Partner Audi, alle Nominierten in sechs Kategorie-Stücken vorgestellt. Für Audi konzipierten die Axel Springer Brand Studios eine vollflächige audiovisuelle Home-Run-Inszenierung auf WELT.de. Opulente, mitreißende Videowerbung (in sechs Varianten, jede mit einer Einbindung von Audi) führten Nutzer auf die jeweiligen Inhalte, in die jeweils wieder Audi integriert war. Unmittelbar im Anschluss an den IMA wurden acht neue Inhalte veröffentlicht – Porträts zu den acht Siegerinnen und Siegern, erneut mit einer Audi-Integration und acht neuen Video-Werbemitteln. Eine begleitende Social-Media-Kampagne auf Facebook und Instagram sorgte für zusätzliches Interesse bei einer breiten Zielgruppe.

TELEKOM Magenta x IMA

Die Telekom übertrug den ersten International Music Award live und exklusiv über seinen Streaming-Dienst MagentaTV. Um im Vorfeld des IMA Aufmerksamkeit für die Übertragung und den Service zu schaffen, produzierten die Axel Springer Brand Studios vier Video-Brand-Storys: Interviews mit den Künstlern Sting, Maxe Herre, Joy Denalane sowie Model und IMA-Moderatorin Toni Garrn. Die Gespräche drehten sich um Themen, die eng mit dem IMA verknüpft sind und seine Kategorien wiederpiegeln: Musik, Mode, Stil, soziales Engagement, Kreativität, Innovation, Vorbilder und Helden. Kurze Snippets und Aufsager der Künstler dienen zusätzlich zur Reichweiten-Generierung auf Instagram und Facebook. Die Serie schaffte in der medialen Vorbereitung des IMA ein Grundrauschen und generierte Reichweite; jedes Interview verwies auf die Landing Page von Magenta TV. Die exklusiven Videos wurden über Werbemittel auf WELT befeuert und parallel auch von MagentaTV eingesetzt. Eine ergänzende Social-Media-Kampagne sorgt für weitere Kontaktpunkte.

VERTI x IMA

Das Versicherungsunternehmen Verti ist der Namensgeber der Verti Music Hall, in der am 22. November 2019 der erste International Music Award ausgerichtet wurde. Aber was hat der KfZ-Versicherer Verti eigentlich mit Musik zu tun? Diese Verbindung stellten zwei Product Storys auf unterhaltsame und interaktive Weise her: Auto und Popkultur, powered by Verti, gedacht aus der Nutzerperspektive. Über den Ansatz eines Musik-Quiz zu berühmten Auto-Songs und eines Auto-Quartetts, das 50 Jahre Filmgeschichte über Fahrzeuge erzählt, wurde ein interaktiver, unterhaltsamer und informativer Zugang zum Thema geschaffen. Subtil und spielerisch erreichten die beiden Inhalte Awareness und konnten auch wesentliche Informationen zum IMA-Sponsor Verti vermitteln. Nutzer wurden über animierte Werbemittel auf die Inhalte aufmerksam gemacht sowie über Sponsored Posts auf Instagram und Facebook.

IMA Videowall WELT.de
IMA Social Ad

Copyright 2020 Axel Springer Brand Studios